© wilhelm homann * auslesen-verlag 2021
Mit der Zeit fließt die Sonne.
eine der drei ABC Inseln, den Inseln unter dem Winde

neuheiten

Curaçao
Lyrische Eindrücke
Wilhelm Homann
In deutscher, niederländischer und englischer Sprache
Übertragungen ins Niederländische:Tine Wintershoven ins Englische: Eva Linda Arning
Auslesen-Verlag 2021 ISBN 978-3-939487-21-0 Umfang: 131 Seiten 50 Abbildungen, davon 4 in SW 16,50 €
2021

2020

Wilhelm Homann Einmal Fassonschnitt Kleine Erzählungen aus den 50er und 60er Jahren des letzten Jahrhunderts.
Auslesen-Verlag 2020 ISBN 978-3-939487-23-4 Umfang: 125 Seiten Preis 8,90 € keine Portokosten innerhalb Deutschland*
Denny Laquette & Ernesto Che Toll.er: Die Entstehung der Welt. - Wie es wirklich war -
Ein epochales Meisterwerk von Denny Laquette und Ernesto Che Toll.er verblüfft die Welt der Wissenschaft. Und nicht nur die. Auch für interessierte Laien verständlich erklären die beiden Autoren, wie die Welt an sich entstanden ist. Wir wollen an dieser Stelle nicht zuviel verraten: aber nach der Lektüre dieses Buches werden Sie unsere Welt mit anderen, humorvollen Augen sehen.
Auslesen-Verlag 2020 ISBN: 978-3-939487-24-1 Umfang: 173 Seiten 7,90 € keine Portokosten innerhalb Deutschland *
Josef Gschwendtner (Hrsg.) Die Paslam Papiere
Auslesen-Verlag 2020 ISBN 978-3-939487-22-7 Umfang: 380 Seiten Preis 12,90 € keine Portokosten innerhalb Deutschland*
Paslam ist nicht Bielefeld! Verschwörungstheorien sind ja nicht erst seit heute in Mode. Ob Area 51, die ChemTrails, die Mondlandung, Nine-Eleven, der Mord an Kennedy …….. immer und überall glaubt jeder irgendwie alles. Die Medien lachen sich einen Ast, wenn wieder so eine Verschwörungssau durch das Dorf getrieben wird. Zu diesen hirnrissigen Theorien gehört auch, dass es Paslam eigentlich nicht gibt. Paslam in Bayern. Im schönen Oberbayern. Im Landkreis Miesbach. Fast in Rufweite zur Hopf-Brauerei. Immer noch und immer wieder wird die Existenz von Paslam einfach frech und dreist von Irregeleiteten oder bewusst Irreleitenden geleugnet. Paslam aber, so kann ich nun wirklich mehr als glaubwürdig versichern, existiert. In der Realität. Wie nicht nur Augenzeugen, Zeitzeugen und die hier in diesem Buch so zahlreich versammelten Belege beweisen.
Sozusagen das Paslamer Schwarzbuch. Enthüllungen, die den Wohlwollenden den Atem stocken lassen. Josef Gschwendtner, der Kulturredakteur des Paslamer Boten, hat in mühevoller Kleinarbeit all das zusammen getragen, was sich in dem wunderschönen Paslam zugetragen hat, abseits der Geschichten, die Jörg Borgerding in seinen drei Paslambänden im Auslesen-Verlag veröffentlicht hat.
Wilhelm Homann painted. black.
Auslesen-Verlag 2011 2. Auflage 2021 ISBN 978-3-939487-12-8 Umfang: 137 Seiten Preis 8,90 € keine Portokosten innerhalb Deutschland*
schwarze lyrik Nimmst du das Wort in die Hand kannst du es drücken und es zerfließt Ist es erst einmal Stein geworden in dir wird es mich verletzen
eBestellungen bitte nur über email oder Fax (siehe Kontakt)
Zu den Bestellhinweisen Zu den Bestellhinweisen Zu den Bestellhinweisen Zu den Bestellhinweisen Zu den Bestellhinweisen Zu den Bestellhinweisen Zu den Bestellhinweisen Zu den Bestellhinweisen Zu den Bestellhinweisen Zu den Bestellhinweisen
Bon Bini, na dushi Kòrsou.
*Beachten Sie bitte die Hinweise zum Versand ins Ausland (AGB)
Die Erklärung der Welt in 80 Tagen (Ankündigung für das Jahr 2021) von Denny Laquette
Wenn Ihnen schon auf den ersten Seiten eines Buches eine Warnung ins Auge springt, sollten Sie vorsichtig sein. In vielen Fällen ist es einfach nur ein Marketing-Trick. Nicht jedoch hier. W A R N U N G ! Zarten Gemütern, empfindlichen Individuen, schnell beleidigten Mitmenschen wird dringend empfohlen, dieses Buch nicht zu lesen. Ihnen können wir aber empfehlen, das Buch den Mitmenschen zu schenken, die Sie gar nicht mögen. Gar nicht heißt: Auch nicht ein kleines bisschen. Also den Menschen, denen Sie noch nicht einmal den Dreck unter den Fingernägeln gönnen. In diesem Buch bekommt jeder und jede sein und ihr Fett ab. Und zwar in voller Breitseite. Denny Laquette ist der, vor dem Ihre Eltern Sie gewarnt hätten mit dem Motto: ‚Kind! Das ist kein Umgang für dich! Und kommen Sie mir nicht mit dem Spruch: Das hat der doch gar nicht so gemeint!“ Doch! Hat er!